Artenhilfsprogramm

Artenhilfsprogramm

11/10/2019 0 Von SvenLu

Der Lech, in seiner Urform, existiert seit Bau der Wehre nicht mehr. Damit wurde und wird bis heute vielen Fischarten der Lebensraum eingeschrenkt oder sogar genommen. Da isr es nicht verwunderlich, das einige Arten sogar auf die rote Liste geraten.

Der Fischereiverein Penzing e.V. beteiligt sich seit vielen Jahren an den Artenhilfsprogrammen des Landesverbandes. Hier werden Fischarten wie Barben, Äschen, Nasen und Huchen ausgesetzt um für den Erhalt dieser Arten zu sorgen. Leider ist es durch fehlende Aufstiegsanlagen den Tieren verwehrt, in ihre Laichgebiete zu wandern. Wir versuchen durch diese AHP Massnahmen und Renaturierungen dafür zu sorgen, dass es für diese Fischarten wieder möglich wird, sich am Lech eine eigene Population aufzubauen und für ihr Überleben selbst zu sorgen.