Forelle gebeizt

Forelle gebeizt

15/03/2020 0 Von Pierre Schmidt

Zutaten Beize:
Mischverhältnis ist 3:2:1 bei den Anteilen Salz, Zucker und Pfeffer

Zubereitung:

Forelle filetieren und von Gräten entfernen.

Filets auf die Hautseite legen und mit der Beize einreiben (ca. 4-5 gehäufte Esslöffel pro Filet). In nächsten Schritt den Fisch mit frischem Dill bestreuen und anschließen Filets mit der Fleischseite aufeinander legen und einvakuumieren.

Alternativ können die Filets auch einzeln in Alufolie eingerollt werden.

Die Filets nun mindestens 24h im Kühlschrank beizen. Es tritt dabei eine Flüssigkeit aus, die nach Beendigung des Vorgangs aufgefangen werden sollte.

Sauce:

4 Esslöffel Sud vom Beizen
etwas Honig und Senf

Alles gut zusammen zu einer Vinaigrette vermischen und zusammen mit dem fein aufgeschnitten Fisch servieren.

Dazu passen ebenfalls frische Zwiebeln